CURRENT

HOLODECK
Meisterzeichnungen aus zwei Jahrtausenden

solo show
Galerie artepari
Eröffnung: 19. September 2020, 18 Uhr

artepari 
Galerie für zeitgenössische Kunst
Peter-Tunner-Gasse 60 
8020 Graz, Austria
Telefon: +43 676 519 00 66

E-Mail: office@artepari.com

Internet: www.artepari.com

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 14 – 17 Uhr, Freitag 9 – 12 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung

„Das Letzte, was wir brauchen, ist ein kaputtes Holodeck.“ (Commander Chakotay, Erster Offizier der U.S.S. Voyager)


Die Kunst von Hannes Priesch hat viele Facetten und bedient sich unterschiedlicher Medien, unter anderem der Malerei, mit der Priesch in den 1980ern als Vertreter der „Neuen Wilden“ Aufsehen erregte. Doch am Anfang von allem steht – begriffslos und „un/kontrolliert“ – die Zeichnung, sie ist „Projektionsfläche des Bewussten und Unbewussten, des Wortes und des Wortlosen“ (Priesch). So verspricht Hannes Priesch für seine Ausstellung in der Galerie artepari Meisterzeichnungen aus zwei Jahrtausenden – ein hehres, wenn auch machbares Unterfangen. Das Holodeck (jenes Programm, welches beliebige Orte und Situationen realitätsgetreu herzustellen vermag) steht dabei für die Eigenschaft der Zeichnung als unendlichen Möglichkeitsraum.
— Katia Huemer, Kunsthaus Graz

“The last thing we need is a broken Holodeck.” (Commander Chakotay, First officer, U.S.S. Voyager)
The art of Hannes Priesch has many facets and uses various media, including painting, with which Priesch caused a stir in the 1980s as one of the “New Wild”. But at the beginning of everything there is– termless and “un/controlled” –the drawing, it is the “projection screen of the conscious and unconscious, of the word and the wordless” (Priesch). Thus Hannes Priesch promises Master Drawings from Two Millennia for his exhibition at the artepari gallery – an impressive, albeit feasible undertaking. The holodeck (the program that is able to create any place and situation realistically) stands for the quality of drawing as an infinite space of possibilities.
— Katia Huemer, Kunsthaus Graz

Performance im Pavelhaus,
Hannes Priesch mit Annette Rainer und Erika Leberl

innerhalb der Ausstellung Hilfslinien

Sa, 26. September 2020, 18 Uhr

Kulturno društvo Člen 7 za avstrijsko Štajersko – Pavlova hiša
Laafeld 30
A – 8490 Bad Radkersburg


Steirische Breite III
Kurator Roman Grabner

Eröffnung:
DIENSTAG, 11. August 2020
19.30 Uhr

GERBERHAUS FEHRING,
Grazerstraße 3
8350 Fehring

Teilnehmende Künstler:
Amtmann Siegfried, Bohatsch Erwin, Brandl Herbert, Brettschuh Gerald, Brus Günter, Buchner Wolfgang, Cserni Franz, Erjautz Manfred, Ertl Fredo, Fink, Josef, Fladerer Hannes, Flois Herbert, Frankenberger Richard, Gangl Sonja, Gigerl Hans, Hoffmann Peter Gerwin, Jandl Hans, Janz Franz, Kern Josef, Kienzer Michael, Klinkan Alfred, Knilli Lena, Kordon Renate, Köstenbauer Walter, Krenn Alois, Krenn Othmar, Kriesche Richard, Lackner Erwin, Leikauf Andreas, Leitner Heinz Günter, Lojen Erika, Maitz Petra, Maitz, Stefan, Michl Heribert, Mocnik Yang Franz, Mosbacher Alois, Moswitzer Gerhardt, Neuhold Alois, Panzer Fritz, Posarnig Erwin, Priesch Hannes, Rast Willy, Reinisch Arnold, Reiterer Werner, Resch Alfred, Ryslavy Kurt, Sammer Luis, Schaberl Robert, Schaumberger Irmgard, Schimpl Werner, Schlick Jörg, Schmalix Hubert, Schnur Martin, Sengl Peter, Skerbisch Hartmut, Soltys Herbert, Stimm Thomas, Strobl Ingeborg, Taucher Josef, Temmel Edith, Temmel Wolfgang, Tezak Edgar, Troger Gustav, Eva Ursprung, Wagnest Matta, Wiedner Wolfgang, Wieser Franz, Wildbach Bruno, Wilfling Markus, Wurm Erwin


REM-Prophecy Tour 2019, Beč, HR

Hannes Priesch and ManfreDu Schu on a special mission:

REM-Prophecy Tour 2019

including
C. Angelmaier
Fritz Bergler
Andy Chicken
Irma Eberl
Martin Gostner
Hannes Priesch
PRINZpod
ManfreDu Schu

in
Beč, SL
Beč, HR

Further information will follow soon. For updates go to www.rem.or.at

REM Prophecy Tour


Soft Interventions

Absperrungen/barriers (ongoing) at Kunsthaus Graz,
curated by Barbara Steiner
https://www.museum-joanneum.at/kunsthaus-graz/ausstellungen/kunstprojekte/events/event/7360/soft-interventions
https://www.facebook.com/KunsthausGraz/posts/10156877553505337

Hannes Priesch

see Projects


The Gift

Performance and Edition by Hannes Priesch at Kunsthaus Graz,
curated by Katrin Bucher-Trantow and Barbara Steiner
https://www.museum-joanneum.at/kunsthaus-graz/ausstellungen/editionen/hannes-priesch

Die Edition Gift Bag von Hannes Priesch ist in der signierten Auflage von 22 Stück zu jeweils 222 € im Shop erhältlich.

see Projects


 Chapel of Pain

Catalog: Hannes Priesch
Bibliothek der Provinz ISBN: 978-3-99028-730-9
25 x 20 cm, 128 S., 74 Farbabb., Softcover; Text dt. u. engl.
Herausgeber Peter Wildbacher, Artepari
mit Texte von Mira Fliescher, David Kranzelbinder, Barbara Rauchenberger,
Andreas Spiegl und Hannes Priesch
www.bibliothekderprovinz.at/buch/7288

Hannes Priesch